Absolventenverabschiedung Master Sales und Marketing 2017

Am 11. März war es wieder soweit. Von 85 Studierenden des Jahrgangs 2014 haben 25 Absolventinnen und Absolventen den Weg ins schöne Wismar gefunden, um im Talar die Zeugnisse entgegen zu nehmen.

Absolventen Verabschiedung Master Sales Marketing

Die Feierlichkeiten wurden durch Herrn Prof. Hahne (Prorektor), Herrn Berkhahn (Senator der Hansestadt Wismar), Frau MA Militello (Absolventin) und mir begleitet. Es spielte ein kleines Kammerorchester und Frau Hoppe (Studiengangskoordinatorin) nebst Team haben der Veranstaltung einen besonderen feierlichen Touch verliehen. Nach der Übergabe der Zeugnisse hatten Freunde, Familie und Angehörige noch einmal Zeit, den frisch gebackenen Masterabsolventen persönlich zu gratulieren. Etwas überraschend wurden mir zwei Fragen gestellt, die ich aber gerne beantwortet habe:

Heute findet die 9. Absolventenverabschiedung für das Fernstudium Master Sales and Marketing statt. Was ist Ihr Fazit? 

Mein Fazit ist, dass wir ein resonanzfähiges Studienkonzept erstellt haben, da innerhalb von 10 Jahren 425 Studierenden erfolgreich durch das Masterstudium geführt worden sind. Insofern fühle ich mich in unserer Arbeit bestätigt.

Laut einer Analyse von Hayes ist die Entwicklung des Arbeitsmarktes für qualifiziertes Personal im Marketing- und Sales Bereich weiter positiv und die Nachfrage decken wir mit Studieninhalten ab, die in der Praxis gefordert werden. Dementsprechend ist das Curriculum stringent aufgebaut und beinhaltet moderne Module wie Cross-Channel-Management, Onlinemarketing und Vertriebsführung. Gerade im Bereich der Führung werden neue Anforderungen an Vertriebsmanager gestellt. Geschäftsmodelle werden kurzlebiger, Konsumentenverhalten weniger prognostizierbar und Vertriebssysteme komplexer. Diese Entwicklungen greifen wir im Curriculum sukzessive mit auf und vermitteln die Inhalte mit effizienten, didaktischen Methoden, wie z.B. dem blended learning. Da unsere Studenten zu 90% festangestellt arbeiten und am Wochenende studieren, ist Zeit das wichtigste Gut und bedarf der ständigen Optimierung bei der Methodenwahl.

Welche aktuellen Themen wurden dieses Jahr von den Studierenden bearbeitet?

Wir lassen den Studierenden im Masterstudium Sales und Marketing generell freie Hand bzgl. der Themenwahl. Dadurch motivieren wir die Studenten, persönliche Präferenzen im Rahmen ihrer fachlichen Qualifikation zu bearbeiten. Die einzige Vorgabe lautet: Das Thema muss in den Kontext des Studiums passen. So ist es auch in diesem Semester gewesen. Die Absolventen haben Arbeiten aus allen Bereichen, wie z.B. Cross-Channel-Management, Konsumentenverhalten, Onlinemarketing etc. abgeliefert. Dabei sticht die Arbeit von Frau Militello besonders hervor. Dort geht es um Gender Commerce – eine empirische Untersuchung der geschlechtsspezifischen Unterschiede im Online Kauf- und Nachkaufverhalten. Frau Militello hat dazu mit statistisch fundiertem Handwerkzeug Google-Analytics-Daten von verschiedenen Onlineshops ausgewertet und gibt einige Implikationen für die Praxis. Dementsprechend bietet die Arbeit einen hohen wiss. als auch praxisbezogenen Mehrwert und kann hier im journal nachgelesen werden. Weitere höchst anspruchsvolle Arbeiten wurden zudem in den Bereichen „Optimierung des Value Selling“ und der „Erhebung von Kundenbedürfnissen im Bereich der Landstromversorgung der Berufsschifffahrt“ angefertigt.

Nach den Feierlichkeiten im Zeughaus haben sich die Absolventen in das Steigenberger Hotel begeben. Bei einem kulinarischen Buffet wurde der heitere Teil des Abends eingeläutet und bis in die Nacht hinein noch einmal mit den Kommilitonen gefachsimpelt und getanzt.

Ich freue mich jetzt schon auf die Absolventenverabschiedung 2018. Bis dahin wünsche ich den Masterstudierenden viel Erfolg, maximale Erkenntnisse und intrinsische Motivation bei der Erforschung und Bearbeitung Ihrer Thesis.

Schreibe einen Kommentar